Elisa & Philipp Hochzeit auf dem eigenen Hof

Als ich mit dem Auto zur Hochzeit in Lüdinghausen ankam, begrüßten mich erstmal die liebevoll gestalteten Heufiguren.
Hier bin ich auf jeden Fall richtig. 

Im neuen wunderschön eingerichteten Haus war die Visagistin Daniela Gessner schon fleißig. Mir ihr durfte ich schon öfter zusammen arbeiten und hatte sie der Braut empfohlen. Ihr natürliches MakeUp auf die Person abgestimmt fasziniert mich immer wieder aufs Neue. 

Nachdem Philipp geduscht hatte, fotografierte ich ihn bei seinen letzten Vorbereitungen wobei ihm sein Trauzeuge half.

Der Brautstrauß mit passendem Anstecker von der Floralen Manufaktur in Lüdinghausen wurde perfekt zum Transportieren verpackt. 

Ein besonderer Moment für mich ist es das Brautkleid aus dem Kleidersack zu holen und zum ersten Mal zu sehen. Fündig wurde Elisa im Brautstudio Timm in Kamen. Spitze und ein fließender Rock kamen zum Vorschein. 

Als Elisa in ihr Kleid schlüpfte, stieg die Spannung. In wenigen Minuten wird sie ihren zukünftiger Mann zum ersten Mal als seine Braut sehen.

    

Voller Vorfreude ging Elisa auf Philipp zu und schau dir sein glückliches Gesicht an! Dazu muss ich gar nichts mehr sagen. Der Moment war wunderschön. 

Im Anschluss nahmen wir uns Zeit für Paarfotos. Hierfür machten wir einen kleinen Spaziergang über den eigenen Hof. Ich wählte genau die Plätze aus, die die beiden nicht erwartet hätten. Doch aus fotografischer Sicht sieht man Plätze oft anders. Bei den Hochzeitsfotos in Lüdinghausen war es mir wichtig lockere und romantische Aufnahmen zu machen. Mit wenigen Anweisungen konnte ich ihr gemeinsames Glück für die Ewigkeit festhalten. 

Um 15 Uhr begann die kirchliche Trauung in der St. Dionysius Kirche in Seppenrade, die musikalisch begleitet wurde. 

Um das Eheversprechen zu bezeugen, wurden die Gäste nach vorne gebeten.

Sehr gerne fotografiere ich hier auch die Gäste. Besonders die Kleinsten sind immer wieder ein Foto wert. 

Herzliche Umarmungen und liebe Worte wurden nach der Kirche in Empfang genommen. 

Auf dem Hof angekommen versperrten unzählige Kartons den Hauseingang, den das Brautpaar erstmal freischaufeln musste. 

Das Zelt war bis aufs letzte Detail liebevoll dekoriert.

Der Kirchenschmuck mit den weißen Stangen und den Hortensien wurde ebenfalls für den Eingang des Festzelts genutzt. Die Idee und Umsetzung von der Floralen Manufaktur gefiel mir besonders. 

Als es draußen dunkel wurde, testete der Kegelclub mit einem Spiel wie gut das Brautpaar seine Gäste kennt. Gäste bei denen besondere Eigenschaften zutrafen, mussten aufstehen und das Brautpaar durfte raten welche Gemeinsamkeiten die stehenden Gäste haben. Das gab einige Lacher. 

Als Elisa ihre Schleppe hoch knöpfte und die Gäste sich im Kreis aufstellten, nahm Philipp seine Frau an die Hand und eröffnete die Tanzfläche. 

Als Hochzeitsfotografin in Lüdinghausen bin ich dankbar, dass ich diesen besonderen Tag für immer festhalten durfte. 

Wunderschöne Hochzeitsfotos und Neugeborenenfotos.

Ich helfe euch mit wunderschönen Bildern Erinnerungen an die schönen Ereignisse in eurem Leben zu bekommen.

Kontakt

Jule Lauterbach
Potstiege 3b
48161 Münster

Ruhetag Mittwoch & Sonntag

0176 609 629 50

Kontaktformular

Instagram